Förderpreise für Laura Decurtins und Arcaine 
Chur zeichnet Siegfried Friedrich aus

Chur zeichnet Siegfried Friedrich aus

PM/SMZ_WB, 08.07.2022

Die Stadt Chur verleiht dieses Jahr je drei Anerkennungs- und Förderpreise. Ausgezeichnet mit einem Anerkennungspreis wird der Komponist Siegfried Friedrich. Förderpreise gehen an die Musikwissenschaftlerin Laura Decurtins und die Death-Metal Band Arcaine.

Der 1971 in Chur geborene Komponist Siegfried Friedrich absolvierte das Kompositionsstudium an der Musikhochschule Wien sowie den Lehrgang für Computermusik und elektronische Medien. Er promovierte 2011 in Musikwissenschaft in Wien und gewann bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Eliette-von-Karajan-Kulturpreis.

Laura Decurtins absolvierte Vorstudien an der Hochschule für Musik Luzern und studierte anschliessend Musikwissenschaft, Geschichte und Rätoromanisch. Sie erforschte für ihre Dissertation die Vokalmusik Romanischbündens. Daneben singt sie in diversen Ensembles und engagiert sich für kulturelle Projekte und Institutionen, unter anderem für die bündnerromanischen Literaturtage.

Arcaine wurde 2015 in Chur gegründet und ist mit fünf erfahrenen Musikern besetzt. Obwohl die Band dem Death-Metal-Genre zuzuordnen ist, beeindruckt sie durch ihre musikalische Eigenständigkeit und Präzision. Unter anderem bekam die Band die Möglichkeit, internationale Stars wie Six feet under oder die Folk-Metal-Giganten Arkona als Support-Band zu unterstützen.

Sowohl die Anerkennungs- als auch die Förderpreise sind mit je 4000 Franken dotiert. Anerkennungspreise erhalten auch der Schauspieler Christian Sprecher und die Kamerafrau Orit Teply. Der dritte Förderpreis geht an die Galeristin Ginia Holdener.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.