Trilaterale Pilotabkommen zwischen Gemeinden, Kanton und Kulturinstitutionen  
Leistungsauftrag für das Musikdorf Ernen

Leistungsauftrag für das Musikdorf Ernen

PM/SMZ_WB, 19.10.2022

Der Walliser Staatsrat hat mit dem Musikdorf Ernen, mit Ferme-Asile und Palp Festival Pilotabkommen gutgeheissen, das die unterstützten Kulturinstitutionen stärken und ihre finanzielle Unterstützung künftig sichern sollen.

Die trilateralen Leistungsaufträge haben das Ziel, einen mehrjährigen Finanzierungsrahmen zu definieren, damit die unterstützten Kulturunternehmen ohne ständigem finanziellen Druck an ihrer Entwicklung arbeiten können. Neben der Sicherung und der Stärkung der Unterstützung durch die Gemeinden und den Kanton sollen die Aufträge ausserdem den administrativen Aufwand vermindern. In der Tat nehmen diese Institutionen laut der Medieinmitteilung des Kantons seit mehreren Jahren verschiedene Unterstützungsmittel der Dienststelle für Kultur in Anspruch, wodurch der administrative Aufwand auf beiden Seiten hoch ist.

Die drei Abkommen, die für die Pilotphase unterzeichnet wurden, betreffen die Vereine Grand Mirific in Bruson (Palp Festival), Ferme-Asile in Sitten und das Musikdorf Ernen. Der Kanton und die betroffenen Gemeinden haben sich verpflichtet, den Begünstigten der Leistungsaufträge verstärkte Unterstützungen zu gewähren. Der Kanton hat folglich die durchschnittliche Unterstützung über vier Jahre um 50 Prozent erhöht.

Nach Ablauf der definierten Periode wird die Dienststelle eine Beurteilung durchführen, um festzustellen, ob solche Abkommen eine Zielerreichung ermöglichen und ob es angebracht ist, sie auf andere Kulturinstitutionen auszuweiten.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.