Nachfolge Jauslins im Bundesamtes für Kultur (BAK) geregelt 

Neue BAK-Direktorin heisst Isabelle Chassot

Codex flores, 08.05.2013

Die Freiburger Staatsrätin Isabelle Chassot wird die neue Direktorin des Bundesamtes für Kultur (BAK). Der Bundesrat hat die Freiburgerin zur Nachfolgerin von Jean-Frédéric Jauslin ernannt.

Jauslin nimmt im September die Funktionen als Botschafter der Unesco und der Frankophonie in Paris auf. Isabelle Chassot tritt ihr Amt im November 2013 an. Interimistisch übernimmt der stellvertretende Direktor Yves Fischer die Leitung des Amtes.

Isabelle Chassot (48) ist seit 2002 Staatsrätin des Kantons Freiburg, wo sie der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport vorsteht. Seit 2006 ist sie Präsidentin der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK. In dieser Funktion beteiligte sie sich von Anfang an am Nationalen Kulturdialog.

Isabelle Chassot war vor ihrer Wahl in die freiburgische Regierung persönliche Mitarbeiterin von Bundesrat Arnold Koller und von Bundesrätin Ruth Metzler.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.