Nationaler Kulturdialog informiert private und öffentliche Kulturförderstellen 
Leitfaden zur Förderung kultureller Teilhabe

Leitfaden zur Förderung kultureller Teilhabe

PM/SMZ_WB, 14.09.2021

Der Nationale Kulturdialog hat einen Leitfaden herausgegeben. Dieser richtet sich an private und öffentliche Kulturförderstellen und bietet konkrete Empfehlungen und Instrumente für eine effektive und nachhaltige Förderung der kulturellen Teilhabe.

Der Leitfaden fasst grundsätzliche Merkmale von Teilhabeprozessen zusammen und gibt konkrete Anregungen, wie die Kompetenzen einer Förderstelle erweitert und die Teilhabeorientierung von Kulturinstitutionen und Projekten unterstützt, gefördert und begleitet werden können. Er ergänzt das Handbuch Kulturelle Teilhabe als umsetzungsorientierte Handreichung für private und öffentliche Stellen und Organisationen, die sich vermehrt der Förderung kultureller Teilhabe widmen möchten.

Der Nationale Kulturdialog wurde 2011 ins Leben gerufen und vereinigt Vertreter und Vertreterinnen der politischen Instanzen und der Kulturförderung der Kantone, Städte, Gemeinden und des Bundes. Seine Arbeit basiert auf einer Vereinbarung aus dem Jahr 2011 und dem für die jeweilige Periode verabschiedeten Arbeitsprogramm. Die politischen Instanzen bilden das strategische Steuerungsorgan des Nationalen Kulturdialogs mit dem Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI), Vertretern und Vertreterinnen der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK), des Schweizerischen Städteverbands (SSV) und des Schweizerischen Gemeindeverbands (SGV).

Link zum Download:
https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/68162.pdf


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.