Nationalrats-Kommission verzichtet auf Motion  
SRG-Spartenradios bleiben erhalten

SRG-Spartenradios bleiben erhalten

PM/Codex flores, 10.07.2017

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Nationalrats wollte in der Herbstsession die Reduktion der Spartensender behandeln. Nun hat sie entschieden, dass sie dieses Anliegen zurückzieht.

Wie die Schweizerische Chorvereinigung (SCV) schreibt, bleiben die Spartensender somit auch weiter bestehen. Mit einer Petition sind dafür von den Musikverbänden (wir haben berichtet) in kurzer Zeit 20'000 Unterschriften gesammelt worden. Dieses Signal sei in der Politik angekommen, schreibt der SCV weiter.

Am 13. Februar 2017 hatte die nationalrätliche Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF) eine Motion überwiesen, die den Bundesrat aufgefordert hätte, die Anzahl Spartensender wie Radio Swiss Pop, Radio Swiss Classic, Radio Swiss Jazz, Virus, Musikwelle oder RTS Option Musique zu reduzieren, die nach Ansicht der Motionäre «keinen eigentlichen Service public-Auftrag wahrnehmen».


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.