Gemeinsames Einstehen für die Interessen der Musikbranche 
Bühnenverein Mitglied des Deutschen Musikrates

Bühnenverein Mitglied des Deutschen Musikrates

PM/Codex flores, 19.12.2019

Der Deutsche Bühnenverein, Bundesverband der Theater und Orchester, wird neues Mitglied des Deutschen Musikrates.

Der Deutsche Bühnenverein wurde 1846 gegründet und hat seinen Sitz in Köln. Er vertritt die Interessen seiner derzeit 470 Mitglieder vor allem aus der Theater- und Musiktheaterszene. Zu seinen Mitgliedern gehören auch öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten und andere Institutionen als ausserordentliche Mitglieder sowie Intendantinnen und Intendanten als persönliche Mitglieder.

Der Bühnenverein, der sich in einen Bundesverband und acht Landesverbände gliedert, hat das Ziel, die Vielfalt der Theater- und Orchesterlandschaft zu erhalten, zu fördern und zu pflegen. Dafür ist er etwa beratend an Gesetzgebungsverfahren von Bund und Ländern beteiligt, beschäftigt sich mit Fragen der Entwicklung der Theatersparten, aber auch mit Themen wie Publikumsgewinnung, Finanzierung und der Öffentlichkeitsarbeit von Theatern und Orchestern.

Gemeinsam mit der Kulturstiftung der Länder, der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und dem jeweiligen Bundesland, das die Verleihung ausrichtet, vergibt der Deutsche Bühnenverein zudem den Deutschen Theaterpreis «Der Faust».

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.