Schwarmfinanzierung von Jazz-Projekten 

Grammy-Nominierungen für Evans-Album

Codex flores, 07.12.2012

Mit dem sogenannten Crowdfunding lassen sich auch bedeutende Projekte mit Erfolg finanzieren. Das so realisierte Album «Centennial» mit zuvor nicht eingespielten Big-Band-Partituren von Gil Evans ist gleich für drei Grammys nominiert.

Nominiert ist das Album in den Kategorien Best Large Jazz Ensemble, Best Instrumental Arrangement und Best Arrangement Featuring A Vocalist (für den Titel «Look to the Rainbow» mit Luciana Souza) .

«Centennial» (gilevansproject.com) ist realisiert worden vom früheren Evans-Mitarbeiter Ryan Truesdell und über die Plattform Artistshare gemeinschaftlich finanziert worden. In der Schweiz dient unter anderem die Plattform wemakeit.ch dem Crowdfunding.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.