Das Publikum wählt drei Ensembles aus Deutsch- und Welschschweiz 
Die Finalisten des Swiss Jazz Award 2014

Die Finalisten des Swiss Jazz Award 2014

PM/Codex flores, 06.03.2014

Beim Swiss Jazz Award, der zum achten Mal von Radio Swiss Jazz und dem Festival JazzAscona vergeben wird, verengt sich das Bewerberfeld auf drei Gruppen. Wer gewinnt, wird nach Live-Auftritten beim Final-Abend am Festival JazzAscona (21. Juni) vor Publikum und einer Experten-Jury entschieden.

Für den Final qualifiziert haben sich Blue Bolero, Nicole Herzog-Stewy von Wattenwyl und die Westschweizer Band Y-Jazz. Blue Bolero ist ein junges Zürcher Trio, das mit dem Debüt-Album Introducing ... Blue Bolero auf sich aufmerksam gemacht hat.

Die Sängerin Nicole Herzog hat zusammen mit der Band des Berner Pianisten Stewy von Wattenwyl das Album Intimacy eingespielt und Y-Jazz aus Yverdon-les-Bains ist mit der aktuellen CD happ'y-jazz event auf dem Markt.

Sechs Bands waren für den diesjährigen Award nominiert. In der ersten Publikums-Abstimmung ausgeschieden sind das Daniel Blanc Quartet, das Ralf Ruh Trio und Belleville. Rund 2000 Stimmen wurden in der ersten Phase des Publikums-Votings abgegeben, das am 5. März wieder neu gestartet hat und bis 21. Juni 12 Uhr dauert.

Abgestimmt werden kann online auf www.swissjazzaward.ch oder via SMS an die Nummer 919 (CHF 0.40/SMS) mit den Codes SJA BLU für Blue Bolero, SJA NIC für Nicole Herzog-Stewy von Wattenwyl und SJA YJA für Y-Jazz.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.