Im Finale waren auch das Marianne Racine Quartet und Sam Burckhardt  
Cannonsoul gewinnt Swiss Jazz Award 2016

Cannonsoul gewinnt Swiss Jazz Award 2016

PM/Codex flores, 01.07.2016

Patrick Bianco's Cannonsoul sind die Gewinner der zehnten Durchführung und Jubiläumsausgabe des Swiss Jazz Awards in Ascona. Mit dem Preis verbunden sind mehrere Auftritte in der Schweiz.

Patrick Bianco's Cannonsoul vermochten laut der Mitteilung des Festivals «mit ihrem hervorragenden Zusammenspiel, ihrer starken Bühnenpräsenz und den überraschenden Soli» Publikum und Jury zu überzeugen.

Die drei Finalisten – nebst den Gewinnern waren dies das Marianne Racine Quartet und Sam Burckhardt – hatten sich in einem mehrwöchigen Online-Voting für den Swiss Jazz Award 2016 qualifiziert. Während der vergangenen fünf Tage traten sie an verschiedenen Orten am JazzAscona live auf.

Zusätzlich zum Award erhalten die Gewinner Auftrittsmöglichkeiten an Schweizer Festivals, unter anderem am Festival da Jazz in St. Moritz am 7. August 2016 und am JazzAscona 2017, sowie in Schweizer Jazz Clubs.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.