Der Schweizer Jazzer erhält den Preis für sein Lebenswerk 
Bruno Spoerri mit Swiss Jazz Award geehrt

Bruno Spoerri mit Swiss Jazz Award geehrt

PM/Codex flores, 23.03.2017

Die Fachjury des Swiss Jazz Award hat sich entschieden, bei der elften Vergabe auf eine Publikumswahl zu verzichten und Bruno Spoerri den Preis für sein Lebenswerk zuzusprechen.

Der 81-jährige Bruno Spoerri ist aus der Schweizer Jazzszene nicht wegzudenken. Als Jazzmusiker, insbesondere als Saxofonist, zählt er zu den grossen Persönlichkeiten dieses Genres. Im Bereich Elektronischer Musik wirkte Spoerri als Pionier, der seiner Zeit stets voraus war.

Er spielte in seiner über 60-jährigen Musikerkarriere mit zahlreichen wichtigen Musikern in verschiedenen Formationen zusammen und war neben Europa auf Tourneen in Asien und Afrika. Spoerri machte sich zudem als Filmmusikkomponist einen Namen.

Der Swiss Jazz Award wurde 2007 von Radio Swiss Jazz zusammen mit JazzAscona als Publikumspreis zur Förderung der Schweizer Jazzszene ins Leben gerufen. Er wird unterstützt vom Migros-Kulturprozent. Die Übergabe an Bruno Spoerri soll am 25. Juni 2017 im Rahmen des Festivals JazzAscona erfolgen.

Die Jury bestand aus: Beat Blaser (Musikredaktor Radio SRF 2 Kultur/Jazz), Andrea Engi (Präsident Jazz Club Chur und Swissjazzorama), Nicolas Gilliet (Leiter JazzAscona), Markus Hauser (Hotel Hauser, Festival da Jazz, St. Moritz), Pepe Lienhard (Bandleader, Saxofonist und Arrangeur) Sai Nobel (Musikredaktorin Radio Swiss Jazz), Mirko Vaiz (Projektleiter Musik des Migros-Kulturprozent, Migros-Genossenschafts-Bund)


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.