Früherer Directeur Artistique des OSR stirbt 90-jährig 
Tod des Dirigenten Wolfgang Sawallisch

Tod des Dirigenten Wolfgang Sawallisch

Codex flores, 25.02.2013

Laut der Bayerischen Staatsoper ist der Dirigent Wolfgang Sawallisch, der in den 1970er-Jahren auch als Directeur Artistique des Orchestre de la Suisse Romande (OSR) amtete, in seinem Haus im oberbayerischen Grassau verstorben.

Wolfgang Sawallisch wurde 1923 in München geboren. Er begann seine Dirigentenlaufbahn an den Städtischen Bühnen Augsburg. Ab 1953 bekleidete er Musikdirektorenstellen in Aachen, Wiesbaden und Köln. An der Kölner Musikhochschule leitete er als Professor eine Dirigier-Meisterklasse.

Von 1960 bis 1970 war er Hamburgischer Generalmusikdirektor und Erster Dirigent des dortigen Philharmonischen Staatsorchesters, gleichzeitig war er Chefdirigent der Wiener Symphoniker. Von 1973 bis 1980 war Sawallisch Directeur Artistique des Orchestre de la Suisse Romande in Genf.

1971 wurde er Bayerischer Generalmusikdirektor, 1982 auch künstlerischer Gesamtleiter der Bayerischen Staatsoper, zu deren Ehrenmitglied er 1992 nach seinem Ausscheiden ernannt wurde. Von 1993 bis 2003 war Wolfgang Sawallisch Music Director des Philadelphia Orchestra in den USA.

Bild: © University Musical Society, Creative Commons 
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.