Eine Bühne für Nachwuchs- und etablierte Künstler 
Glanzpunkte und viel Publikumsaufmarsch in Arosa

Glanzpunkte und viel Publikumsaufmarsch in Arosa

pd/SMZ, 07.04.2013

Am Sonntag, 7. April, ist das sechste Arosa Musik Festival zu Ende gegangen.

Die rund 15 Veranstaltungen wurden während der letzten acht Tage von fast 1500 Zuschauerinnen und Zuschauern besucht. Damit wurden die Besucherzahlen der letzten beiden Jahre (rund 1350) deutlich übertroffen. Zufrieden ist der Verein Arosa Kultur, der dieses Festival organisiert, auch in künstlerischer Hinsicht. Für Glanzpunkte sorgten wie in den Vorjahren das casalQuartett, das unter anderem zusammen mit der Berliner Sängerin Sharon Brauner zu hören war, und die Festival Players Arosa. Zu begeistern wussten auch die verschiedenen Solisten wie etwa die Sopranistin Sumi Kittelberger, die Geigerin Esther Hoppe und der Blockflötist Maurice Steger. Positive Reaktionen erhielt Arosa Kultur nach den Schülerkonzerten, die in diesem Jahr von Sharon Brauner und dem Jazzpiansten Helmut Bruger sowie von den Festival Players Arosa für insgesamt über 200 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen aus dem ganzen Tal gestaltet wurden.

Einen Schwerpunkt bildeten auch in diesem Jahr die Preisträger-Konzerte mit Nachwuchskünstlern. Zu begeistern wussten unter anderem die 15-jährige Trimmiser Geigerin Andrina Däppen, die 22-jährige Sängerin Bettina Herrmann aus Obersaxen und der 19-jährige Klarinettist David Breitenmoser aus Gossau. Mit einer gelungenen Stubete mit Formationen der Musikschule Schanfigg und der Familienkapelle Butzerin hatte auch die Volksmusik am Arosa Musik Festival eine willkommene Plattform.

In finanzieller Hinsicht rechnet Arosa Kultur mit einem etwas höheren Defizit als budgetiert. Die Mindereinnahmen können aber durch Rückstellungen des Vereins kompensiert werden. Nach der gesamthaft positiven Bilanz soll das Festival im 2014 vom 28. März bis 6. April ein siebtes Mal durchgeführt werden.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.