Netzwerkveranstaltung Classical:NEXT in Wien 
Keine Krise der klassischen Musik

Keine Krise der klassischen Musik

SMZ, 03.06.2013

Im Wiener Museum für angewandte Kunst trafen sich vom 29. Mai bis 1. Juni 850 Fachbesucher, 500 Firmen und Organisationen aus 40 Ländern an der Classical:NEXT, dem Fachforum für alle Sektoren der Klassikbranche.

Im Eröffnungsreferat betonte Gastredner Daniel Hope, die klassische Musik befinde sich nicht in einer Krise, die Krise bestehe vielmehr darin, dass diese Musik in den letzten Jahrzehnten ignoriert worden sei. Wir müssten jetzt handeln, da junge Menschen je länger je weniger die Chance hätten, diese Musik zu entdecken. In einem sogenannten Network Meeting stellte der Schweizer Geiger und Musikmanager Etienne Abelin zusammen mit Marshall Marcus aus England das Sistema Europe vor, verschiedene europäische Ableger des venezuelanischen El sistema. Auch die Schweiz ist am Sistema Europe beteiligt mit dem sich seit 2011 im Aufbau befindenden Verein Superar Suisse.

Die Fondation Suisa organisierte zusammen mit Pro Helvetia und der Schweizerischen Interpretengenossenschaft einen Schweizer Gemeinschaftsstand, an dem sich folgende Organisationen beteiligten: classYcal-new ways in classical music, Disques VDE-GALLO, Guild GmbH, Lucerne Festival, Musiques Suisse vom Migros-Genossenschafts-Bund, Schweizerischer Tonkünstlerverein und Schweizer Musikzeitung.

Die Classical:NEXT fand 2012 erstmals in München statt. Heuer hat sie sich mit der zweiten Durchführung in Wien zu einem wichtigen wachsenden internationalen Anlass der Klassikbranche etabliert. 120 Aussteller stellten ihr Angebot vor, während 40 internationale Experten an Konferenzen, Diskussionsrunden und Präsentationen teilnahmen und 100 Künstler an verschiedenen Konzerten auftraten. Video-Showcases und Filmvorführungen ergänzten das Angebot.

Initiiert wurde Classical:NEXT von CLASS-Association of Classical Independents in Germany e.V. Veranstalter der Messe ist die piranha womex AG, die seit 1994 jährlich die Musikmesse WOMEX – the world music expo – ausrichtet.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.