Künstlerisches Betriebsbüros des Tonhalle-Orchesters Zürich neu besetzt 

Barwisch folgt in der Tonhalle auf Reymond

PM/Codex flores, 18.06.2013

Marc Barwisch heisst der neue Leiter des Künstlerischen Betriebsbüros des Tonhalle-Orchesters Zürich. Er ist Nachfolger Etienne Reymonds, der die Leitung des Lugano Festival übernimmt. Barwisch übernimmt das Zürcher Amt per 1. Oktober 2013.

Der gebürtige Freiburger Barwisch studierte Volkswirtschaftslehre, Horn und internationales Kulturmanagement in Freiburg und Basel.

Nach Berufserfahrungen in verschiedenen Orchestern unter anderem beim Long Island Philharmonic Orchestra und den Münchner Philharmonikern wechselte er 2004 ins Orchestermanagement des Münchener Kammerorchesters.

Seit 2006 ist er als Leiter der Konzertplanung und seit 2011 auch als stellvertretender Geschäftsführer beim Münchener Kammerorchester tätig.

Barwischs Vorgänger Reymond soll bis 2015 - zeitgleich mit der Eröffnung des neuen Saales Lugano-LAC - das Lugano Festival in einen ganzjährigen Betrieb umzuwandeln. In Planung sind Konzerte mit internationalen Gastorchestern, sowie Rezitals, Kammermusik und Opernvorstellungen.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.