Oper mit Rezitativen von Hector Berlioz und zusätzlicher Ballettmusik 
Pariser «Freischütz»-Fassung in Bern

Pariser «Freischütz»-Fassung in Bern

PM/Codex flores, 23.09.2013

Mario Venzago, der Chefdirigent des Berner Symphonieorchesters, hat eine von Hector Berlioz erstellte Pariser Fassung von Webers «Freischütz» rekonstruiert. Sie kommt am 20. Oktober in der Schweizer Bundesstadt zur Aufführung.

Entstanden ist die Romantische Oper 1820/21 für das Opernhaus in Dresden. Da auf der Bühne der französischen Grand Opéra nicht gesprochen, sondern nur gesungen werden durfte, mussten die Dialoge durch Rezitative ersetzt werden.

Die Rezitative geschrieben hat Hector Berlioz. Für die Berner Aufführung sind sie ins Deutsche rückübersetzt worden. Sie verbinden nun als «accompagnati» die einzelnen Szenen nahtlos miteinander.

Die von Mario Venzago neu gefassten Teile basieren auf originalem Themenmaterial von Hector Berlioz. Neben einer Neufassung der verschollenen Anfangsszene zwischen Agathe und dem Eremiten kommt in dieser Berner Fassung auch die für die Pariser Aufführung eingefügte Ballettmusik zur Aufführung.

Mehr Infos: www.konzerttheaterbern.ch


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.