Geschäftsleitung in neuen Händen 
Matei folgt bei der Camerata Zürich auf Müller

Matei folgt bei der Camerata Zürich auf Müller

PM/Codex flores, 05.09.2013

Raluca Matei übernimmt ab der Saison 2013/2014 die Geschäftsleitung der Camerata Zürich. Die schwedische Bratschistin und Musikmanagerin folgt damit auf Marco Müller, der sich anderen Verpflichtungen widmen wird.

Image
Raluca Matei

Raluca Matei wurde 1975 im rumänischen Temesvar geboren und studierte Bratsche an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» in Berlin bei Kim Kashkashian sowie Kulturmanagement an der Universität Basel.

Zwischen 2002 und 2013 amtete sie als alternierende Solobratschistin des Kammerorchesters Musica Vitae (SWE). Von 2005 bis 2010 war sie überdies als Mitglied der geschäftsführenden Intendanz des Kammerorchesters tätig. Zuletzt verantwortete sie das Management des Schweizer Ensembles Laboratorium. Zudem übernahm sie 2012 die Geschäftsleitung der Association du Concours Nicati.

Als künstlerischer Leiter der Camerata Zürich amtet seit der Saison 2011/12 der Cellist und Komponist Thomas Demenga.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.