Ehrennadel der Stadt für Exponenten von Lucerne Festival 
Stadt Luzern ehrt Jones-Strebi und Haefliger

Stadt Luzern ehrt Jones-Strebi und Haefliger

PM/Codex flores, 22.11.2013

Der Luzerner Stadtrat anerkennt mit der Ehrennadel in unregelmässigen Abständen das Wirken von Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um das Wohl der Stadt Luzern verdient gemacht haben. Die jüngsten Empfänger sind Ursula Jones-Strebi und Michael Haefliger.

Ursula Jones-Strebi mache sich über Jahrzehnte als Freundin und Förderin von Lucerne Festival verdient, schreibt die Stadt Luzern, «indem sie – wie kaum jemand – Künstlerinnen und Künstler vermitteln konnte». Als Tochter des Mitbegründers der Internationalen Musikfestwochen Luzern (IMF), Walter Strebi, habe Ursula Jones-Strebi praktisch lebenslang ein musikalisches Netzwerk auf- und ausgebaut; dieses Netzwerk stelle sie dem Lucerne Festival grosszügig zur Verfügung.

Michael Haefliger leitet seit 14 Jahren als Direktor das Lucerne Festival. In dieser Zeit habe er das «bis zu diesem Zeitpunkt als elitär wahrgenommene und bisweilen konventionelle Festival modernisiert», schreibt die Stadt weiter. Unter seiner Intendanz habe sich das Lucerne Festival musikalisch geöffnet, es spreche ein weiteres Publikum an. Dabei habe es den künstlerischen Anspruch als führendes Festival weiter ausbauen können.

Der Stadtrat wird die Leistungen der zwei Geehrten im Rahmen der Sitzung des Grossen Stadtrates von Luzern vom Donnerstag, 30. Januar 2014, würdigen und ihnen im Rahmen dieser Feier die Ehrennadel überreichen.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.