Auszeichnung für Jahr 2014 geht an einen armenischen Geiger 
Credit Suisse Young Artist Award für Khachatryan

Credit Suisse Young Artist Award für Khachatryan

PM/Codex flores, 18.01.2014

Der Geiger Sergey Khachatryan wird mit dem diesjährigen Credit Suisse Young Artist Award ausgezeichnet. Der Preis ist mit 75ʼ000 Franken einer der höchstdotierten der Branche und beinhaltet auch ein Konzert mit den Wiener Philharmonikern im Rahmen von Lucerne Festival im Sommer.

Der gebürtige Armenier Sergey Khachatryan hat 2000 den Jean-Sibelius-Violin-Wettbewerb in Helsinki und 2005 den Ersten Preis des Queen Elisabeth Wettbewerbs in Brüssel gewonnen. Im Juni 2013 ist seine neueste CD mit den Violinsonaten von Johannes Brahms beim Label Naïve erschienen.

Der Credit Suisse Young Artist Award ist eine Initiative von Lucerne Festival, den Wiener Philharmonikern, der Gesellschaft für Musikfreunde Wien sowie der Credit Suisse Foundation. Damit werden jungen Musikern Mittel und Auftrittsmöglichkeiten für die Karriereentwicklung zur Verfügung gestellt.

Die bisherigen Preisträger sind Quirine Viersen (Violoncello/2000), Patricia Kopatchinskaja (Violine/2002), Sol Gabetta (Violoncello/2004), Martin Helmchen (Klavier/2006), Antoine Tamestit (Viola/2008), Nicolas Altstaedt (Violoncello/2010) und Vilde Frang (Violine/2012).


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.