Erstmals Ensemble mit der renommierten Ehrung bedacht  
Thomaner erhalten Preis der Europäischen Kirchenmusik

Thomaner erhalten Preis der Europäischen Kirchenmusik

PM/Codex flores, 16.07.2014

Der Thomanerchor Leipzig erhält den mit 5000 Euro dotierten Preis der Europäischen Kirchenmusik 2014, der von der Stadt Schwäbisch-Gmünd im Rahmen des Festivals Europäischer Kirchenmusik ausgerichtet und seit 1999 zum 16. Mal verliehen wird.

Mit dieser Auszeichnung, die erstmals an ein Ensemble geht, ehrt das von der Stadt getragene Festival den Knabenchor «für seine grossen Verdienste um die Pflege der geistlichen Musik und für seine über 800 Jahre gewachsene Bedeutung der musikalischen Nachwuchsförderung».

Der Preis würdigt «hochrangige Interpreten und Komponisten für wegweisende Leistungen im Bereich der geistlichen Musik». Unter den bisherigen Preisträgern finden sich unter anderen Sofia Gubaidulina, Klaus Huber, Arvo Pärt, Krzysztof Penderecki, Dieter Schnebel, Hans Zender, Helmuth Rilling, Peter Schreier und Clytus Gottwald.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.