Ausgezeichnete Blasinstrumentalisten 
Musikpreise der Dienemann-Stiftung

Musikpreise der Dienemann-Stiftung

21.08.2014

Im Rahmen der achten Durchführung des Musikwettbewerbs wurden neun Nachwuchstalente ausgezeichnet, darunter der Basler Saxofonist Patrick Stadler.

Wie die Marianne und Curt Dienemann-Stiftung aus Luzern in ihrer Mitteilung schreibt, spielten die Teilnehmenden dieses Jahr auf ausserordentlich hohem Niveau. Total vergab die Stiftung 66 000 Franken an neun junge Bläserinnen und Bläser.

Der Saxofonist Patrick Stadler aus Basel wurde mit einem Werkjahr ausgezeichnet, die Basler Flötistin Jin-Ah Lee und der Berner Oboist Bruno Lucas Pérez erhielten zwei Förderpreise-Extra.

Weitere Preise gingen an Claudiu Marius Danciu, Klarinette Basel; Calogero Presti, Klarinette, Basel; Niklaus Egg, Trompete, Rothrist; Wong-Ji Hwang, Flöte, Luzern; Isaac Makhdoomi, Blockflöte, Basel; Ana Teresa Herrero Bordell, Fagott, Basel.

Die 1986 gegründete Stiftung hat hauptsächlich zum Ziel, Ausbildungen im Bereich Musik (Jazz und Klassik) und Werkentwicklungen im Bereich Literatur zu fördern. Angesprochen sind junge (bis 40 Jahre), begabte Literaturschaffende, Musikerinnen und Musiker, Komponistinnen und Komponisten schweizerischer Nationalität oder Künstlerinnen und Künstler, die ihren Lebensmittelpunkt in der Schweiz haben.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.