Instrumentalmusik-Wettbewerb des Migros-Kulturprozents 
12 Nachwuchstalente ausgezeichnet

12 Nachwuchstalente ausgezeichnet

PM/SMZ, 23.12.2014

Die Blockflötistin Laura Schmid erhielt die Auszeichnung «Migros Kulturprozent-Solistin». Insgesamt wurden Studienpreise in der Höhe von 172 800 Franken vergeben.

Vom 2. bis 4. Dezember fand in Zürich der Instrumentalmusik-Wettbewerb des Migros-Kulturprozents 2014 statt. Von den 46 zugelassenen Kandidatinnen und Kandidaten überzeugten 12 die internationale Jury und erhielten je 14 400 Franken.

Die Auszeichnung «Migros-Kulturprozent-Solistin» inklusive Studienpreis und Aufnahme in die Konzertvermittlung des Migros-Kulturprozents erhielt die Berner Blockflötistin Laura Schmid.

Mit einem Studienpreis ausgezeichnet und in die Konzertvermittlung des Migros-Kulturprozents aufgenommen wurden:
* Céline Pasche, Blockflöte, Le Mont-sur-Lausanne
* Yang Wu, Klavier, Basel
* Lisa Wyss, Saxophon, Langnau i. E.

Studienpreisträger und Studienpreisträgerinnen sind:
* Lionel Andrey, Klarinette, Lausanne
* Sebastian Braun, Violoncello, Winterthur
* Ivo Dudler, Horn, Steinach SG
* Héléna Macherel, Querflöte, Pully
* Giulia Ott, Harfe, Basel
* Anton Spronk, Violoncello, Zürich
* Anna Tuena, Schlagzeug, Genf
* Lora-Evelin Vakova-Tarara, Klavier/Kammermusik, Zürich

Die Jury setzte sich zusammen aus: Oliver Schnyder (Juryvorsitzender), Pianist; Michael Eidenbenz, Direktor des Departements Musik der Zürcher Hochschule der Künste; Mischa Damev, Leiter Musik, Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund; Esther Hoppe, Violinistin; Reto Bieri, Klarinettist, Intendant des Davos Festival.

Das Migros-Kulturprozent fördert seit 1969 Schweizer Nachwuchskünstlerinnen und -künstler. Im Rahmen national ausgerichteter Talentwettbewerbe vergibt es Studien- und Förderpreise. Die Studienpreise sind mit je 14 400 Franken dotiert. Ausserordentlich begabte Studienpreisträgerinnen und -preisträger erhalten Förderpreise. Diese beinhalten langfristig ausgerichtete, individuelle Fördermassnahmen wie Auftrittsmöglichkeiten, Coaching und Promotion. Die Wettbewerbe finden jährlich in folgenden Sparten statt: Bewegungstheater, Gesang, Instrumentalmusik, Kammermusik (triennal), Schauspiel und Tanz.
Rund 2850 vielversprechende Talente wurden bisher mit insgesamt 38 Millionen Franken unterstützt und auf dem Weg von der Ausbildung in den Beruf mit umfassenden Fördermassnahmen begleitet. Das Migros-Kulturprozent stellt auf seiner Online-Talentplattform herausragende Talente mit ihrer Biografie, Bildern und Tonbeispielen vor.

Talentwettbewerbe: www.migros-kulturprozent.ch/talentwettbewerbe
Online-Talentplattform: www.migros-kulturprozent.ch/talente
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.