Schostakowitsch-Witwe Irina Schostakowitsch ist Ehrenpräsidentin  
Gründung einer Mieczysław Weinberg Society

Gründung einer Mieczysław Weinberg Society

PM/Codex flores, 17.04.2015

Der deutsche Geiger Linus Roth und der Dirigent Thomas Sanderling haben eine International Mieczysław Weinberg Society gegründet. Irina Schostakowitsch, die Ehefrau des Komponisten Dmitri Schostakowitsch, ist Ehrenpräsidentin der Gesellschaft.

Die Internationale Weinberg Gesellschaft will die Musik von Mieczysław Weinberg fördern und seinem Gesamtwerk Aufmerksamkeit verschaffen. Musiker sollen ermutigt werden, Weinberg-Kompositionen aufzuführen und einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Ihr Bestreben ist es, Konzerte, Vorträge, Ausstellungen und multidisziplinäre Veranstaltungen zu organisieren, die sich auf Weinbergs Musik und Werk, seine enge Verbindung zu Schostakowitsch und seine Bedeutung für die Musik des 20. Jahrhunderts konzentrieren.

Ein Ziel der Gesellschaft ist es auch, Spenden zu akquirieren und so zur Finanzierung von Aufnahmeproduktionen seiner Musik, der Publikation und Übersetzung von Artikeln und Büchern über sein Leben beizusteuern.

Durch Vermittlung des Dirigenten Thomas Sanderling kam der Kontakt zur Internationalen Schostakowitsch Gesellschaft in Paris zustande, mit der die Weinberg-Gesellschaft eng zusammen arbeiten möchte. Irina Schostakowitsch, die Ehefrau des Komponisten Dmitri Schostakowitsch, ist Ehrenpräsidentin der Weinberg-Gesellschaft.

Im Vorstand sind neben Linus Roth und Thomas Sanderling die Gründungsmitglieder Kevin Kleinmann (Professor für Kulturmanagement an der Universität Sorbonne/Paris), Bertrand Dermoncourt (Chefredakteur des Magazins Classica) sowie Emmanuel Utwiller, Direktor des Zentrums für Dokumentation der Zeitgenössischen Musik «Dmitri Schostakowitsch».

Mehr Infos: www.weinbergsociety.com


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.