Diesmal im Zeichen der Kammermusik  
Musikpreise der Dienemann-Stiftung

Musikpreise der Dienemann-Stiftung

pd., 18.08.2015

Zwei Hauptpreise, vier Anerkennungspreise und ein Sonderpreis wurden für herausragende kammermusikalische Leistungen vergeben.

Die in Luzern beheimatete Marianne und Curt Dienemann-Stiftung, die sich die Förderung von Ausbildungen und Weiterentwicklungen in den Bereichen Jazz, Klassische Musik und Literatur zur Aufgabe gemacht hat, widmete ihren neunten Musikwettbewerb der Kammermusik. 25 Ensembles hatten sich für die Teilnahme am Vorspiel beworben.

Ein Hauptpreis von 15 000 Franken ging an das Made In Trio mit David Dias da Silva, Klarinette, Rute Fernandes, Flöte, und Petralia Sinforosa, Klavier. Ein zweiter Hauptpreis von 10 000 Franken wurde dem Duo Damien Bachmann, Klarinette, und François-Xavier Poizat, Klavier, zugesprochen.

Mit Anerkennungspreisen in der Höhe von 4 000 bis 8 000 Franken wurden ausgezeichnet: Saxofonquartet Strax Bravura, Trio Aeterno, Trio Saitenwind, Duo Graf-Gregor. Einen Sonderpreis (3 000.-) erhielt die Cellistin Gunta Abele vom Duo Art.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.