L‘elisir d‘amore als opulentes Medienereignis 
Milano Malpensa als Bühne für eine Donizetti-Oper

Milano Malpensa als Bühne für eine Donizetti-Oper

Codex flores, 03.09.2015

Was in der Schweiz recht war, ist Mailand billig: Für einen Abend wird der Flughafen Malpensa zur Opernbühne – für Donizettis L‘elisir d‘amore. Das Scala-Ensemble um den Dirigenten Fabio Luisi wird am 17. September Donizettis Oper inmitten des Flughafenbetriebes aufzuführen.

In Malpensa flirten Adina und Nemorino (gesungen von Vittorio Grigolo), im Flughafenrestaurant Rossopomodoro. Für einen Abend ist Adina die Besitzerin und Nemorino dort Kellner. Dulcamara wird eingeflogen, mit etwas Glück sieht man ihn mit seinem eigenen Flugzeug landen. Der Chor bewegt sich zwischen Restaurant, Sky-Lounge und Sicherheitspforte. Die Moderatoren Annette Gerlach und Neri Marcorè werden die Aufführung begleiten.

Die Aufführung ist auf dem Kultursender Arte Concert am selben Tag zu erleben. Zusätzlich steht die neue Technik 360° zur Verfügung, die schon ab Anfang September zum Rundumblick nach Mailand, an die Scala und den Flughafen einlädt. Ein sehr aufwändig produziertes 360°-Video wird gut zwei Wochen nach der Aufführungen den Zuschauer ein Best Of des Opern-Events zeigen.

Vergleichbare Produktionen hat das Schweizer Fernsehen (unter anderem auch mit Vittorio Grigolo) vor einigen Jahren bereits im Zürcher Hauptbahnhof, in einem Berner Aussenquartier und im Zentrum Basels realisiert.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.
  • Hochuli Ruth am 20.09.15 - 13:42

    L'elisier d'amore in Malpensa

    Absolut tolle Vorstellung. Leider kann das Video von arte offenbar in der Schweiz nicht geschaut werden? Schade! Ruth Hochuli, Augst