Genfer Flötist entscheidet in seinem Fach das Finale für sich 
Sébastian Jacot Gewinner des ARD-Musikwettbewerbs

Sébastian Jacot Gewinner des ARD-Musikwettbewerbs

PM/Codex flores, 14.09.2015

Nach dem HKB-Studenten Michael Buchanan hat mit dem Genfer Flötisten Sébastian Jacot eine weiterer Repräsentant der Schweiz im ARD-Musikwettbewerb 2015 in seinem Fach den ersten Preis gewonnen.

Der Spanier Francisco López Martín ist mit dem zweiten Preis und dem Publikumspreis ausgezeichnet worden. Dritter wurde sein Landsmann Eduardo Belmar.

Jacot ist unter anderem Gewinner des Wettbewerbs von Kobe 2013. 2014 gewann er die Carl Nielsen International Flute Competition. Zwischen 2006 und 2008 war er Assistant Principal Flute des Hong Kong Philharmonic Orchestra, danach Erster Flötist des Saito Kinen Festival und Soloflötist des Genfer Ensembles Contrechamps. Dieses Jahr ist er zum Ersten Flötisten beim Gewandhaus Orchester Leipzig ernannt worden.

Im Fach Posaune überzeugte der erst 22-jährige Brite HKB-Student Michael Buchanan die Jury. Er erang den ersten Preis sowie den Publikumspreis (die SMZ berichtete). Der zweite Preis ging an den Franzosen Jonathan Reith. Guilhem Kusnierek aus Frankreich wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet.

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.