Deutscher Dirigent wechselt von Erfurt in die Ostschweiz  
Helfricht Kapellmeister am Theater St. Gallen

Helfricht Kapellmeister am Theater St. Gallen

PM/Codex flores, 27.06.2016

Hermes Helfricht wird ab der Spielzeit 2016/2017 neuer Kapellmeister am Theater St.Gallen. Der 1992 geborene deutsche Dirigent war zuletzt als Kapellmeister an der Oper Erfurt engagiert.

Der 1992 in Radebeul bei Dresden geborene Hermes Helfricht ist Stipendiat im Dirigentenforum des Deutschen Musikrats. Er sang neun Jahre im Dresdner Kreuzchor und assistierte von 2008 bis 2010 als Chorpräfekt Kreuzkantor Roderich Kreile. An der Universität der Künste Berlin studierte er Orchesterdirigieren bei Lutz Köhler und Steven Sloane.

Hermes Helfricht hat schon mit einer Vielzahl europäischer Orchester konzertiert und verfügt über ein Repertoire, das vom Barock bis zur Gegenwart reicht. In der Schweiz stand er bei einer Produktion der Schlossoper Haldenstein (Fledermaus) am Pult der Kammerphilharmonie Graubünden. Am Theater St. Gallen debütierte er im Februar 2016 mit «Eugen Onegin».

Seit 2014 ist Hermes Helfricht Assistenz-Dirigent des Joven Orquesta Nacional de España. 2015 leitete er das «Orchester 1770» der Musikakademie Rheinsberg. In der Saison 2015/2016 war er als Kapellmeister am Theater Erfurt engagiert.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.