Deutsche Orchestervereinigung sieht einen Trend 
Klassik-Openairs immer beliebter

Klassik-Openairs immer beliebter

PM/Codex flores, 22.08.2016

Open Air-Konzerte von Orchestern werden beim Publikum immer beliebter. Die populären Sommerauftritte seien ein weiteres Indiz, dass sich immer mehr Menschen, darunter viele junge, für klassische Musik interessierten, schreibt die Deutsche Orchestervereinigung (DOV).

Laut der DOV kamen über 40'000 Zuhörer am 9. Juli in Berlin zum Staatsoper-für-alle-Konzert mit der Berliner Staatskapelle und Daniel Barenboim. Beim Sommernachts-Open Air des Kasseler Staatsorchesters waren am 16. Juli mehr als 30'000 Zuhörer. Dem hr-Sinfonieorchester hörten am 17. August in Frankfurt 20'000 Menschen zu, und zum NDR Classic Open Air am 23. Juli in Hannover versammelten sich 37'000 Musikliebhaber. Viele Konzerte werden auf Leinwände oder per Livestream, im Radio und Fernsehen übertragen.

Auch in der Schweiz schnuppern die Sinfonieorchester immer mehr frische Luft. So tritt am kommenden 27. August vor der Tonhalle St.Gallen an seinem 16. Klassik-Openair-Konzert das Sinfonieorchester St. Gallen auf. Am 8. bis 10 Juli bespielte das Musikkollegium Winterthur an seinem Classic Openair den Winterthurer Rychenbergpark.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.