Zürcher Konzertveranstalter schreibt ein Minus von 44’930 Franken 
Leichte Verluste bei der Tonhalle-Gesellschaft

Leichte Verluste bei der Tonhalle-Gesellschaft

PM/Codex flores, 01.02.2017

Mit einem leicht erweiterten Angebot hat die Tonhalle-Gesellschaft Zürich die Besucherzahlen in der Saison 2015/16 auf 109’731 Eintritte gesteigert.

Die Tonhalle-Gesellschaft Zürich veranstaltete in der Saison 2015/16 laut ihrer Medienmitteilung 140 Konzerte mit 103 verschiedenen Programmen, davon 94 im Grossen Saal, 41 im Kleinen Saal der Tonhalle Zürich und fünf auswärtige Konzerte. Zusätzliche neun Konzerte gab das Tonhalle-Orchester Zürich auf seiner elftägigen Europatournee unter der Leitung von Chefdirigent und Musikalischem Leiter Lionel Bringuier.

Der Verlust von 44’930 Franken liegt unter der Budgetvorgabe. Er begründet sich durch die Eigenleistungen, die die Tonhalle-Gesellschaft Zürich für die Renovation der Tonhalle und für die Investitionen in die Interims-Spielstätte Tonhalle Maag aufgebracht hat. Mit einem leicht erweiterten Angebot steigert die Tonhalle-Gesellschaft Zürich die Eintrritte  auf 109’731.

Positiv entwickelten sich mit 501’000 Franken die Mehreinnahmen aus Konzerten und Veranstaltungen aufgrund von längeren Tourneen und mehr Gastspielen. Auch die Einnahmen aus den 55 Abonnementskonzerten im Grossen Saal der Tonhalle Zürich wurden gegenüber dem Vorjahr um 210’000 Franken gesteigert. Nach den eindeutig positiven Abstimmungsergebnissen für den Umbau des Kongresshauses und die Renovation der Tonhalle weist die Tonhalle-Gesellschaft Zürich in ihrer Bilanz Vorinvestitionen in Höhe von 3,56 Millionen Franken für den Bau der Interims-Spielstätte Tonhalle Maag aus.

Diese umfangreichen Investitionen und Vorbereitungen wurden von der Tonhalle-Gesellschaft Zürich nicht zuletzt dank Zuwendungen Dritter hauptsächlich selbst erbracht. Hiervon profitieren auch andere Konzertveranstalter, die bisher in der Tonhalle Zürich und zukünftig in der Tonhalle Maag Konzerte anbieten werden. Die Tonhalle-Gesellschaft Zürich wird für drei Saisons die Tonhalle Maag selbst betreiben.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.