Erste internationale «Rychenberg Competition» 
Kompositionswettbewerb des Musikkollegiums Winterthur

Kompositionswettbewerb des Musikkollegiums Winterthur

Musikkollegium Winterthur, 06.06.2018

Das Musikkollegium Winterthur veranstaltet unter dem Titel «Rychenberg Competition» einen internationalen Kompositionswettbewerb und vergibt Preisgelder in der Höhe von insgesamt 100 000 Franken an Komponisten.

In der Saison 2019/20 veranstaltet das Musikkollegium Winterthur zum ersten Mal in seiner Geschichte einen internationalen Kompositionswettbewerb. Unter dem Titel «Rychenberg Competition ‒ International Composition Contest» beabsichtigt das Musikkollegium Winterthur Komponistinnen und Komponisten jeden Alters aus allen Ländern anzusprechen. Interessierte dürfen sich bis zum 31. Juli 2018 anmelden und ihre Kompositionen bis Ende März 2019 einreichen. Die Kompositionen müssen sich zwingend auf eine der drei Fotoserien beziehen, die das Fotomuseum Winterthur zu diesem Zweck ausgewählt und zur Verfügung gestellt hat.

Zur Jury des Wettbewerbs gehören die Komponisten Alfred Zimmerlin, Bettina Skrzypczak und Martin Wettstein sowie der Musikwissenschaftler Roman Brotbeck und der Dirigent und Solo-Trompeter des Musikkollegiums Winterthur Pierre-Alain Monot. Aus den eingereichten Orchesterwerken wird die Jury für die erste Runde zehn Werke auswählen, die das Musikkollegium Winterthur auf Video einspielen wird. Diese Video-Aufnahmen werden im Oktober 2019 online veröffentlicht und das Publikum aufgefordert, in einem Online-Voting eines der Werke mit dem Publikumspreis auszuzeichnen. Vier weitere Preise verleiht die Jury.

Die «Rychenberg Competition» will das zeitgenössische Musikschaffen fördern und eine Tradition weiterführen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstand. Unter der Ägide des Musikmäzens Werner Reinhart wurde Winterthur damals zu einem Zentrum zeitgenössischer Musik mit internationaler Ausstrahlung. Komponisten wie Anton Webern, Arnold Schönberg, Igor Strawinsky oder Richard Strauss komponierten für und musizierten mit dem Musikkollegium Winterthur. Nicht nur Komponisten, sondern auch Interpreten und Dirigenten von Weltruf kamen auf Einladung Reinharts nach Winterthur und logierten oft bei ihm in der Villa Rychenberg, dem heutigen Sitz der Geschäftsstelle des Musikkollegiums Winterthur.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen:

www.rychenbergcompetition.ch
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.