Bisheriger Argovia-Philharmonic-Chef übernimmt Südwestdeutsches Kammerorchester 
Bostock geht vom Aargau nach Pforzheim

Bostock geht vom Aargau nach Pforzheim

PM/Codex flores, 29.07.2019

Douglas Bostock, der erst kürzlich nach 18 Jahren von seiner Position als Chefdirigent der Argovia Philharmonic zurückgetreten ist, wird ab 2019/20 Leiter des Südwestdeutschen Kammerorchesters mit Sitz in Pforzheim.

Douglas Bostock amtet in Pforzheim als neuer Künstlerischer Leiter und Chefdirigent. Zum Beginn der Konzertsaison 2019/20 übernimmt der auf der Insel Reichenau am Bodensee lebende britische Dirigent das von Friedrich Tilegant gegründete Orchester, das 2020 sein 70-jähriges Bestehen feiert. Bostock setzte sich gegen 114 Mitbewerbende durch. 

Douglas Bostock wirkte zuletzt von 2001 bis 2019 als Chefdirigent des Schweizer Sinfonieorchesters Argovia Philharmonic. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren unter anderem die Karlsbader Symphoniker, die Tschechische Kammerphilharmonie, die Münchner Symphoniker und das Tokyo Kosei Wind Orchestra.
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.