Abtretender Scala-Direktor übernimmt Leitung des Maggio Musicale Firenze 
Pereira geht nach Florenz

Pereira geht nach Florenz

PM/Codex flores, 29.08.2019

Alexander Pereira, der die Geschicke des Zürcher Opernhauses als Intendant jahrelang nachhaltig geprägt hatte, übernimmt nach der Leitung des Mailänder Scala die Leitung des Opernhauses von Florenz.

Laut internationalen Medienberichten fehlt zur Ernennung nur noch die formale Zusage des Aufsichtsrats der Oper. Sie soll bei einem Treffen am 6. September erfolgen. Im Juni war bekannt geworden, dass Pereiras Vertrag in Mailand nicht verlängert wird. Auf ihn folgt in Mailand der jetzige Wiener Operndirektor Dominique Meyer.

In Florenz übernimmt Pereira ein Haus in der Krise. Der bisherige Intendant Cristiano Chiarot trat im Juli aus Protest gegen den neuen Maggio-Musicale-Präsidenten Salvatori Nastasi zurück, und der Generalmusikdirektor des Zürcher Opernhauses Fabio Luisi, der in Florenz auch als Musikdirektor amtete, hat dieses Amt aus Unmut mittlerweile auch abgegeben.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.