Uraufführung von Bettina Skrzypczaks «Mouvement fantastique» am 13. 9. in Bonn 
200 Jahre Clara Schumann

200 Jahre Clara Schumann

SMZ, 11.09.2019

Zu Ehren von Clara Schumann gibt es einige Anlässe – am Beethovenfest Bonn wird beispielsweise eine von Bettina Skrzypczak komponierte Hommage an die Pianistin und Komponistin erstmals zu hören sein.

Das Beethovenfest schreibt dazu: «Am 13. September, dem 200. Geburtstag von Clara Schumann, wird beim Beethovenfest Bonn das Orchesterstück Mouvement fantastique von Bettina Skrzypczak uraufgeführt. Es entstand im Auftrag des Beethovenfests und wird gespielt von der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz unter der Leitung von Gerrit Prießnitz. (…) In ihrer Hommage an Clara Schumann verzichtet Bettina Skrzypczak auf motivische Anspielungen oder Stilzitate. Vielmehr nähert sie sich Claras poetischer Welt, die auch Roberts Welt war, mit ihren eigenen kompositorischen Mitteln auf vorsichtige Weise an. Was sie fasziniert, sind die geheimnisvollen Chiffren und die nur im Medium des Klangs wahrnehmbaren Signale und Reaktionen, in denen sich die Wesensverwandtschaft zwischen Clara und Robert Schumann artikulierte. Eine besondere Rolle spielt im neuen Werk das Klavier, das die beiden als Medium ihrer Botschaften nutzten. Es wird aber nicht konzertant eingesetzt, sondern ist ein Teil des Orchesters.»


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.