30-jähriger Kulturmanager folgt als Geschäftsführer auf Beat Sieber 
Egg übernimmt Berner Kammerorchester

Egg übernimmt Berner Kammerorchester

PM/Codex flores, 08.11.2019

Der 30-jährige Trompeter und Kulturmanager Niklaus Egg wird Geschäftsführer des Berner Kammerorchesters (BKO). Er übernimmt die Nachfolge von Beat Sieber, der als Intendant zur Kammerphilharmonie Graubünden wechselt.

Niklaus Egg studierte an der Hochschule der Künste Bern sowie der Haute école de Musique de Genève Trompete. Seither spielte er in verschiedenen Orchestern als Zuzüger (Orchestre de la Suisse Romande, Orchestre de Chambre de Genève, Berner Symphonieorchester, Gstaad Festival Orchester und weitere).

Zurzeit studiert er im Studiengang MAS Arts Management an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ist Geschäftsführer des Vokalensemble ardent sowie des Blechbläserensembles UnglauBlech und betreut mit seinem Kulturmanagementbüro diverse Kunst- und Kulturprojekte. Er übernimmt die organisatorische und administrative Leitung des Berner Kammerorchesters per 1. Dezember 2019.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.