Chefdirigentenwechsel beim Sinfonie Orchesters Biel Solothurn 
In Biel folgt Pouspourikas auf Zehnder

In Biel folgt Pouspourikas auf Zehnder

PM/Codex flores, 25.09.2020

Der französische Dirigent Yannis Pouspourikas wird mit Beginn der Saison 2022/23 Chefdirigent des Sinfonie Orchesters Biel Solothurn und Direktor Konzerte von Theater Orchester Biel Solothurn. Er folgt in dem Amt auf Kaspar Zehnder.

Yannis Pouspourikas stammt ursprünglich aus Marseille und wohnt heute in Genf. Er studierte am Konservatorium in Genf, bevor er Assistent von Sir Simon Rattle beim Festival Glyndebourne wurde. Er war Gastdirigent an der Opéra National de Paris, dem Opernhaus Zürich, dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Teatro Real und vielen weiteren.

Pouspourikas’ Fünfjahresvertrag bei Theater Orchester Biel Solothurn beginnt mit der Saison 2022/23. Neu beinhaltet die Position von Chefdirigent von Sinfonie Orchester Biel Solothurn und Direktor Konzerte von Theater Orchester Biel Solothurn neben zahlreichen Konzertdirigaten auch die musikalische Leitung jeweils einer Opernproduktion pro Spielzeit.

Kaspar Zehnder steht dem Sinfonie Orchester Biel Solothurn seit 2012 als Chefdirigent vor und ist Direktor Konzerte der 2013 durch die Fusion mit dem Theater neugegründeten Institution Theater Orchester Biel Solothurn. Ab Sommer 2022 wird sich Zehnder neuen Aufgaben widmen, TOBS, dem Orchester und seinem Publikum aber weiterhing eng verbunden bleiben.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.