Schlaefli-Schülerin wird Künstlerische Leiterin des Orchestre national de Picardie 
Johanna Malangré nach Amiens berufen

Johanna Malangré nach Amiens berufen

PM/SMZ_WB, 19.10.2020

Laut France Musique wird Johanna Malangré, eine Studentin von Johannes Schlaefli in Zürich, 2022 Künstlerische Leiterin des Orchestre National de Picardie. Sie folgt in dem Amt auf den Niederländer Arie Van Beek.

Malangré ist damit nach Debora Waldman, die seit September 2020 das Orchestre Régional Avignon-Provence dirigiert, die zweite musikalische Leiterin eines ständigen Orchesters in Frankreich.

Johanna Malangré ist Absolventin der Dirigierklasse von Johannes Schläfli in Zürich. sie absolvierte überdies Meisterkurse unter anderem bei Bernard Haitink, Paavo Jarvi, Reinhard Goebel und Nicolas Pasquet. 2017 war sie Conducting Fellow der Lucerne Festival Academy, in deren Rahmen sie mit Künstlern wie Heinz Holliger und Patricia Kopatchinskaja arbeitete. Sie erhielt eine Wiedereinladung als Assistant Conductor für die Roche Young Comissions und das Academy Orchestra für 2020 und 2021.


 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.