Operndirektor gibt Funktion nach drei Jahren wieder ab 
Fichtenholz verlässt Opernhaus Zürich

Fichtenholz verlässt Opernhaus Zürich

PM/SMZ_WB, 27.01.2021

Einer Mitteilung des Onlinemagazins Slipped Disc ist zu entnehmen, dass Michael Fichtenholz das Amt als Zürcher Operndirektor auf Ende der Saison abgeben wird.

Der 1978 in Moskau geborene Fichtenholz folgte in Zürich auf Sophie de Lint. Zuvor war er Operndirektor am Badischen Staatstheater Karlsruhe und künstlerischer Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Karlsruhe. Slipped Disc geht davon aus, dass  Fichtenholz den Draht zu jüngeren Ensemblemitgliedern nicht gefunden hat. 

Das Opernhaus Zürich ist zur Zeit faktisch geschlossen. Aufgrund der Coronakrise finden bis mindestens Ende Februar 2021 keine Vorstellungen mit Publikum mehr statt. Stattdessen macht es einige Produktionen, darunter Bellinis «I Capuleti e I Montecchi» und Glucks «Orphée et Euridice» online verfügbar.

Originalartikel:
https://slippedisc.com/2021/01/exclusive-zurich-loses-artistic-director/


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.