Wettbewerb für Akusmatische Musik im Rahmen des Walliser Festivals für Neue Musik 
Ars Electronica 2021

Ars Electronica 2021

Forum Wallis, 08.03.2021

Der Wettbewerb für Elektronische Musik des Forum Wallis wird heuer zum 7. Mal ausgetragen. 2020 wurden an der Ars Electronica 11 Komponistinnen gekürt.

Zum 7. Male schreibt das Festival für Neue Musik Forum Wallis einen Wettbewerb für Akusmatische Musik aus. Einreichungsfrist ist der 1. April 2021. Die Werke werden von einer internationalen Jury bestehend aus Kotoka Suzuki (Tokyo/UTSC Toronto), Reuben de Lautour (UC Christchurch, NZ), Jaime Oliver (Lima/Waverly Labs NYU) und Javier Hagen (Leitung Forum Wallis) gekürt und von Simone Conforti (IRCAM Paris/Biennale Venezia) im Rahmen des Festivals für Neue Musik Forum Wallis auf Schloss Leuk aufgeführt.

11 Komponistinnen 2020 gekürt

Bei der 6. Wettbewerbsausgabe 2020 wurden 291 Werke aus allen Kontinenten eingereicht, beinahe dreimal soviel wie 2019. Bemerkenswert waren die hervorragende Qualität und damit auch die zahlenmässige Präsenz der Komponistinnen bei den gekürten Werken: Während die Komponistinnen im Kollektiv knapp 20% der Einreichungen stellen, sind sie mit 12 der insgesamt 22 ausgewählten Werke mit über 50% vertreten, drei davon sind in der Schweiz tätig. In die Ränge kamen die Werke von (in alphabetischer Reihenfolge): Alyssa Aska, David Berezan, Mariam Gviniashvili, Konstantinos Karathanasis, Sangwon Lee, James O´Callaghan, Louise Rossiter. Eine Special Mention gab es für (in alphabetischer Reihenfolge): Léa Boudreau, Jonathan Corzo, Ingrid Drese, Evelyn Frosini, Regina Irman, Sachie Kobayashi, Panayiotis Kokoras, João Pedro Oliveira, Aki Pasoulas, William Price, Leonie Roessler, Nikos Stavropoulos, Alexis Marie Weaver (mit 2 Werken), Karin Wetzel.

Das Forum Wallis ist ein internationales Festival für Neue Musik, das 2006 gegründet und von der Walliser Sektion der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik IGNM-VS alljährlich veranstaltet wird. Die 15. Festivalausgabe findet in diesem Jahr coronabedingt nicht über Pfingsten, sondern im Sommer auf Schloss Leuk statt. Das genaue Festivalprogramm wird später bekanntgegeben.

Die Wettbewerbsunterlagen zur Ars Electronica Forum Wallis 2021 können unter den folgenden Links heruntergeladen werden:
http://www.forumwallis.ch/programm-2021arselectronicaforumwallis-call.htm
http://www.forumwallis.ch/fw21-callforacousmaticworks.pdf
http://forumwallis.ch
 

Bildlegende

11 Komponistinnen wurden an der Ars Electronica Forum Wallis 2020 gekürt - v.l.n.r. und v.o.n.u. Lea Rossiter, Alexis Weaver, Karin Wetzel, Leonie Roessler, Ingrid Drese, Evelyn Frosini, Mariam Gviniashvili, Léa Boudreau, Regina Irman, Sachie Kobayashi, Alyssa Aska


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.