Ehemaliger Berner Hausregisseur ans Theater Pforzheim berufen 
Hertel Intendant in Pforzheim

Hertel Intendant in Pforzheim

PM/SMZ_WB, 24.03.2021

Markus Hertel, der von 1991 bis 1999 in Bern als Spielleiter und Hausregisseur amtete, übernimmt ab der Spielzeit 2022/2023 die Intendanz des Theaters Pforzheim.

Ab der Spielzeit 2022/2023 wird Hertel zusammen mit Verwaltungsdirektor Uwe Dürigen das Theater Pforzheim leiten. Bereits im Frühjahr wird er als designierter Intendant in eingeschränktem Umfang mit den konzeptionellen Vorbereitungsarbeiten für seine Amtszeit starten. Ab September 2022 tritt Markus Hertel als Nachfolger von Thomas Münstermann einen Fünfjahresvertrag in Pforzheim an.

Markus Hertel wurde 1964 in Essen geboren und absolvierte den Studiengang Regie an der Hochschule für Musik in München mit dem Abschluss als Diplom-Regisseur. Seine Engagements führten ihn unter anderem vom Staatstheater am Gärtnerplatz in München über die Theater in Bern und Freiburg, der Bayerischen Theaterakademie August Everding, nach Giessen. Von 2010 bis 2020 war Hertel Operndirektor am Schleswig-Holsteinischen Landestheater in Flensburg.

Seit 2020 ist er Künstlerischer Betriebsdirektor an den Wuppertaler Bühnen. Neben seiner Tätigkeit am Theater widmet sich Markus Hertel als Dozent verschiedener Hochschulen und Universitäten der Ausbildung des Theaternachwuchses. Er ist verheiratet und Vater dreier Kinder.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.