4. Klavierkonzert von Caroline Boissier-Butini 
Moderne Erstaufführung in Murten

Moderne Erstaufführung in Murten

SMZ/ks, 19.07.2021

Im Rahmen des Festivals Murten Classics wird am 25. August das 4. Klavierkonzert der Genfer Komponistin Caroline Boissier-Butini (1786-1836) erstmals wieder zu hören sein.

Schon 2016 hat Murten Classics die Genfer Komponistin Caroline Boissier-Butini in Erinnerung gebracht und zwar mit ihrem 6. Klavierkonzert La Suisse. Diesen Sommer nun ist ihr 4. Klavierkonzert im Serenaden-Konzert vom 25. August im Schlosshof Murten zu hören. Unter der Leitung von Yacin Elbay spielen die Pianistin Daria Korotkova und das Soundeum Chamber Ensemble.

Davor findet eine Buchvernissage sowie eine Konzerteinführung statt. Die Musikwissenschaftlerin Irène Minder-Jeanneret hat vor einigen Jahren mit ihrer Dissertation «Die beste Musikerin der Stadt» - Caroline Boissier-Butini (1786-1836) und das Genfer Musikleben zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Biografie der Pianistin aufgearbeitet. Die Autorin stellt die nun auf Französisch erschienene Biografie im Rahmen der Buchvernissage am  25. August um 17 Uhr vor. Ausserdem wird die moderne Erstausgabe des 4. Klavierkonzertes und der Fantaisie sur l'air de la belle Rosine präsentiert. 

Weitere Informationen zum Festival

 

Murten Classics vom 15. August bis 5. September 2021


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.