Uraufführung 2024 mit dem Komponisten am Dirigierpult 
Roche Commission für Beat Furrer

Roche Commission für Beat Furrer

PM/SMZ_WB, 26.08.2022

Der Auftrag für die Komposition des zwölften Werks der Roche Commissions am Lucerne Festival geht an Beat Furrer. Die Uraufführung wird im Rahmen des Sommer-Festivals 2024 unter Leitung des Komponisten stattfinden.

Der schweizerisch-österreichische Komponist Beat Furrer, der 1954 geboren wurde, studierte in Wien Dirigieren an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Otmar Suitner sowie Komposition bei Roman Haubenstock Ramati. Im Jahr 1985 gründete Furrer das Ensemble Klangfo­rum Wien, das er bis 1992 leitete und dem er seitdem als Dirigent verbunden ist. Seit Herbst 1991 ist Furrer ordent­licher Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz.

Das elfte Auftragswerk der Roche Commissions, «Air» von Thomas Adès, wird am 27. August 2022 vom Lucerne Festival Contemporary Orchestra (LFCO) und Anne-Sophie Mutter uraufgeführt. Das LFCO wurde 2021 als Pendant zum Lucerne Festival Orchestra gegründet: ein Exzellenzorchester für die Interpretation zeitgenössischer Musik. Hier treffen ehemalige und aktuelle Studierende der Lucerne Festival Academy aufeinander.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.