Absolvent der Schola Cantorum Basiliensis stirbt 67-jährig 
Tod des Lautenisten Pascal Monteilhet

Tod des Lautenisten Pascal Monteilhet

PM/SMZ_WB, 30.08.2022

Laut französischen Pressemeldungen ist der französische Theorben- und Lautenspieler Pascal Monteilhet im Alter von 67 Jahren einem Herzversagen erlegen. Er hatte die Alte-Musik-Bewegung in Frankreich massgeblich mitgeprägt.

Der 1955 geborene Monteilhet schloss seine Ausbildung bei Eugen M. Dombois und Hopkinson Smith als erster französischer Lautenistan der Schola Cantorum in Basel 1982 ab. Parallel zu seiner Konzerttätigkeit gründete er 1991 eine Lautenklasse am Pariser Conservatoire National de Région und 1994 eine Klasse am Conservatoire National de Région Supérieur de Musique.

Als Perfektionist unterzog er sich einer Fingerspitzenoperation, um mit seinem Instrument einen besseren Klang zu erzielen. In den Nullerjahren des 21. Jahrhunderts beschloss er, seine Karriere zu beenden. Seine Instrumente schenkte er als Folge dieses Entscheides dem Theorbisten Benjamin Perrot.

 

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.