Preisverleihung im Rahmen der Oltner Kabarett-Tage 

Knuth und Tucek mit «Cornichon» ausgezeichnet

Codex flores, 21.02.2013

Der Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2013 geht an das Duo Knuth und Tucek. Damit werden anlässlich der 26. Oltner Kabarett-Tage 2013 (22. Mai bis 1. Juni) zwei Überfliegerinnen der Schweizer Kabarett-Szene geehrt.

Das «Cornichon», der Preis der Oltner Kabaretttage, wird seit 1988 verliehen. Frühere Preisträger sind unter anderem Franz Hohler (1990), Gerhard Polt, Dieter Hildebrand und Simon Enzler.

Nicole Knuth und Olga Tucek sind beide im Milieu von Kultur- und Kunstschaffen aufgewachsen: Nicole Knuth, als Enkelin von Gustav Knuth, Tochter von Klaus Knuth und Hannelore Fischer sowie Grossnichte von O.W. Fischer, pendelte zwischen Zürcher Goldküste und Wien. Sie bildete sich zunächst zur Schauspielerin aus. Olga Tucek, geboren und aufgewachsen in Zürich, Leimbach, umzingelt von tschechischer Verwandtschaft und dem Lifestyle der Donaumonarchie, trat das Erbe der Mutter an und wurde Sängerin.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.