Gesellschaft für Theaterkultur zeichnet Schauspielerin aus 

Hans-Reinhart-Ring 2013 für Yvette Théraulaz

Codex flores, 04.02.2013

Die Schweizerische Gesellschaft für Theaterkultur verleiht den Hans Reinhart-Ring 2013 an die Schauspielerin und Sängerin Yvette Théraulaz. Die höchste Auszeichnung für Theaterschaffende in der Schweiz wird seit 1957 von der Schweizerischen Gesellschaft für Theaterkultur SGTK vergeben.

Yvette Théraulaz wird «für die kreative Originalität ihres leidenschaftlichen und einfühlsamen Schauspiels» geehrt. Während über 50 Jahren habe die Schauspielerin die Westschweizer Theaterszene geprägt – sowohl die institutionelle wie auch die unabhängige – und deren Einflussbereich durch Theaterstücke in Frankreich und Belgien bis auf die Bühnen dieser Länder ausgedehnt.

Parallel zu ihrer Theaterkarriere hat Yvette Théraulaz zahlreiche Liedaufführungen inszeniert, zu zweit für «À table» mit Pascal Auberson (1996), in einer Gruppe für «Perdants magnifiques» unter der Regie von Anne-Marie Delbart (2000) und über zehnmal alleine, wie zum Beispiel für die Aufführung «Histoires d’Elles», die ganz im Zeichen der Erinnerungen an ihre Mutter und ihre eigene Emanzipation durch den Feminismus steht (2007).

Die offizielle Preisverleihung des Hans-Reinhart-Rings 2013 findet im Herbst statt. Zeitpunkt und Ort der feierlichen Übergabe werden später festgelegt.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.