Cloud Financing bei Orbital Garden 
Kunstgenüsse im Dauerauftrag

Kunstgenüsse im Dauerauftrag

SMZ, 03.04.2013

Im Orbital Garden System des Musikers Don Li realisieren klingende, bildende und darstellende Künste gemeinsame Projekte. Ein neues Finanzierungssystem soll nach dem Motto «Kunst vor Haben» freien Eintritt für alle ermöglichen.

Seit 1993 arbeitet der Berner Komponist Don Li an der Verbindung von Groove- und Minimal Music. Er nennt dieses musikalische und kompositorische Konzept der Reduktion und Repetition «Tonus-Music». Einen Raum gab er diesem Konzept durch die Gründung des Tonus-Music Labors in Bern, das 2012 in Orbital Garden umbenannt wurde. Es befindet sich seit 10 Jahren an der Kramgasse 10 in Bern.

Nun möchten Don Li und sein Team diesen Keller, in dem Kunst-, Installations- und Performance-Anlässe verwirklicht werden, für ein breites Publikum öffnen. Das Geld dafür soll in einer «Wolke» zusammenkommen. Gesucht sind 500 Personen, die monatlich per Dauerauftrag mindestens 10 Franken einzahlen. Damit werden die Künstlerhonorare und weitere Kosten gedeckt, während die Organisation wie schon seit Jahren ehrenamtlich geleistet wird. So haben alle Interessierten freien Eintritt in den Kunstkeller und können sich immer wieder mit dem aktuellsten Kunstschaffen auseinandersetzen.

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.