22. Internationales Jubiläums-Festival der Unterhaltungsmusik 
Leichte Muse, Swing und Ländler

Leichte Muse, Swing und Ländler

PM/SMZ, 21.08.2013

Vom 16. bis 20. Oktober werden 40 Jahre Orchester Reto Parolari und 20 Jahre ZS-Big-Band mit Konzerten in Winterthur gefeiert.

Im Jahre 1973 gründete Reto Parolari während seiner Studienzeit am Konservatorium Winterthur das Orchester Reto Parolari. Das erste öffentliche Konzert des neu gegründeten Ensembles fand am 1. Juli 1973 auf dem Serenaden-Platz des Konservatoriums Winterthur statt. Auf dem Programm standen Werke von Josef Rixner, Fritz Kreisler, Franz Lehár, Ernst Fischer und Vittorio Monti.

Originale Besetzung
Alle grossen Komponisten haben auch Musik geschrieben, die der gehobenen Unterhaltungsmusik zuzuordnen sind. Für Reto Parolari ist es deshalb wichtig, dass diese Werke in der originalen Besetzung aufgeführt werden: «Authentizität und Ehrlichkeit sind unabdingbar für den Interpreten. Da haben klangoptimierende Synthesizer und Sequenzer nichts zu suchen. Sie ruinieren nur die ursprüngliche, sehr differenzierte Textur eines Stückes und insbesondere deren Transparenz und Klangtiefe. Denn häufig wechselt das melodische Geschehen über die verschiedenen Register hinweg.» (SMZ 10/2008 S. 19/20).

Image
Die ZS-Big-Band

Jubiläumskonzerte
Am 16. und 20. Oktober feiert das Orchester Reto Parolari seinen runden Geburtstag mit Festkonzerten. Es spielt Highlights aus den letzten 40 Jahren aber auch Neues aus Musical, Operette und sinfonischer Unterhaltungsmusik. Gäste sind die Gesangssolisten Wiener Sopranistin Marcela Cerno und der Tenor Michael Heim aus Dresden sowie die Swissair Voices mit musikalischen Höhepunkten aus ihrer 20-jährigen Vereinsgeschichte. Am 17. Oktober tritt Carlo Brunner mit seiner Ländlerkapelle auf und am 19. Oktober feiert die ZS-Big-Band des Zivilschutzes Winterthur ihr 20-jähriges Bestehen ebenfalls mit einem Jubiläumskonzert.

Weitere Informationen und Konzertprogramm des 22. Internationalen Jubiläums-Festivals der Unterhaltungsmusik unter: www.retoparolari.ch
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.