Schweizer Grammy-Gewinner stirbt 85-jährig 
Tod des Musikethnologen Marcel Cellier

Tod des Musikethnologen Marcel Cellier

Codex flores, 18.12.2013

Mit ihm verbunden wird unweigerlich der Name des Panflötenvirtuosen Gheorghe Zamfir: Sein Entdecker für den Westen, der Produzent und Organist Marcel Cellier, ist im Alter von 88 Jahren in Vevey verstorben.

Der Hobbyorganist Cellier war ursprünglich in der Privatindustrie als Buchhalter und Verkäufer tätig. Daraus ergaben sich seine Kontakte nach Osteuropa.

In den 1960er-Jahren bereiste er mit seiner Frau Catherine die damals noch schwer zugänglichen Länder Ost- und Südeuropas und dokumentierte die lokalen Volksmusiken mit Tonband und Kamera.

Als Promotor des bulgarischen Frauenchors «Le Mystère des Voix Bulgares» wurde er 1990 mit einem Grammy ausgezeichnet. 2012 ist sein Wirken im Dokumentarfilm «Balkan Melodie» auch mit kritischen Untertönen aufgearbeitet worden.

Die in einer Lausanner Kirche aufgenommen Aufnahme Celliers und Zamfirs «Flûte de pan et orgue», verkörpert ein Stück populäre Musikgeschichte der 1970er-Jahre. Sie ist über 1,5 Millionen mal verkauft worden und hat in der Schweiz einen Boom der Panflötenmusik und der osteuropäischen Folklore ausgelöst.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.