Schweizer Regisseur will jüdische Kultur mit modernen Mitteln aufarbeiten 
Levy Schirmherr Jüdischer Musik- und Theaterwoche

Levy Schirmherr Jüdischer Musik- und Theaterwoche

PM/Codex flores, 15.07.2014

Der Schweizer Regisseur und Schauspieler Dani Levy («Alles auf Zucker») ist Schirmherr der diesjährigen 18. Jüdischen Musik- und Theaterwoche Dresden, die im Oktober und November über die Bühne gehen wird.

Levy, der sich in seinen Filmen humorvoll und kontrovers mit dem jüdischen Selbstverständnis auseinandersetze, sei der passende Repräsentant für die 18. Ausgabe mit dem Motto «Jüdisch.Jetzt!», betonte Festivalleiterin Valentina Marcenaro laut der Deutschen Presseagentur.

Im Rahmen der 18. Ausgabe des Festivals sind moderne, teils zeitgenössische Interpretationen aus den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Literatur und Film zu sehen und zu hören. In insgesamt fast 30 Veranstaltungen werden Junge Künstler, Gegenwartskunst, frische Ansätze, die sich der jüdischen Kultur in allen ihren Facetten widmen, präsentiert.

Die 18 entspricht in der Kabbala dem Wort Chai, welches für «Leben» steht. Und genau darum gehe es dieses Jahr, so der Flyer des Festivals. Unter dem Titel «Jüdisch. Jetzt!» wende sich das Festival besonders der sehr lebendigen Gegenwart zu.

Mehr Infos: www.juedische-woche-dresden.de
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.