Suisa-Stiftung zeichnet Spielfilmmusik zum Film Shana - The Wolf's Music aus  
Lerch gewinnt Suisa-Filmmusikpreis 2014

Lerch gewinnt Suisa-Filmmusikpreis 2014

PM/Codex flores, 08.08.2014

Der Solothurner Komponist Roman Lerch wird für seine Spielfilmmusik zum Film Shana - The Wolf's Music von Nino Jacusso mit dem Filmmusikpreis 2014 der Fondation Suisa ausgezeichnet.

Die Musik sei bei der schweizerisch-kanadischen Koproduktion nicht nur begleitendes Element, sondern integraler Handlungsbestandteil, schreibt die Suisa-Stiftung. Die Figur Shana werde stark durch die Musik mitgestaltet. Die Jury beschreibt Lerchs Musik als «sehr inspiriert, leidenschaftlich und handwerklich souverän komponiert». Den mit 15'000 Franken dotierten Preis hat sie Lerch im Rahmen des 67. Internationalen Filmfestivals Locarno überreicht.

Roman Lerch wurde 1987 in Solothurn geboren. Nach mehrjähriger Banderfahrung entschied sich der Pianist zu einer professionellen Ausbildung, welche er an den Hochschulen der Künste in Bern und Zürich absolvierte, unter anderem mit Fokus auf Film- und Theaterkomposition. Zu seinen Dozenten zählten Peter Scherer und Niki Reiser.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.