40 Jahre Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb 
Konzert mit Preisträgern aus vier Jahrzehnten

Konzert mit Preisträgern aus vier Jahrzehnten

SMZ, 03.09.2015

Der Schweizerische Jugendmusikwettbewerb feiert sein 40-jähriges Bestehen am 13. September mit einer Matinee in der Tonhalle Zürich.

Vor vierzig Jahren rief Gerd Albrecht, der damalige Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters Zürich, den Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb (SJMW) ins Leben. Dieses Ereignis wird am 13. September mit einer Matinee um 11 Uhr im kleinen Saal der Tonhalle Zürich gefeiert. Zu hören sein werden Preisträgerinnen und Preisträger aus vier Jahrzehnten. Die Klassik zum Klingen bringen Fabio di Càsola, Thomas Grossenbacher, Benjamin Engeli, Anne-Laure Pantillon, Salomo Schweizer, Nathalie Blaser, Florian Abächerli, das Bazar Quartet und Jean-Sélim Abdelmoula. Jazzig wird es mit Tapiwa Svosve und Leandro Irarragorri und im Foyer schliesslich gibt es Rock & Pop mit der Band «The Pixel».

Dazwischen sprechen Andreas Wegelin, Präsident der Stiftung SJMW, André Helfenstein, der die Hauptpartnerin Credit Suisse vertritt und Bobby Keller, Ehrenpräsidenten der Stiftung SJMW. Und zum Schluss, um 13 Uhr, wird mit einem Apéro auf das Jubiläum angestossen.

Radio SRF 2 Kultur wird den Bericht von Andreas Müller-Crepon über diese Jubiläumsmatinee am 22. Oktober zwischen 20 Uhr und 22 Uhr senden.

Konzertmatinee


Sonntag, 13. September 2015, 11 Uhr
Tonhalle Zürich, Kleiner Saal


Kartenverkauf: Billetkasse der Tonhalle-Gesellschaft Zürich
www.tonhalle-orchester.ch


Eintritt frei für Zuhörerinnen und Zuhörer bis 20 Jahre


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.