Google Cultural Institute ermöglicht Einblicke ind globale Musikleben 
Google bietet Kanal zu Konzerthäusern der Welt

Google bietet Kanal zu Konzerthäusern der Welt

Codex flores, 04.12.2015

Google präsentiert Orchester, Theater und Opernbühnen der Welt in einem eigenen Kanal im Web. Er ermöglicht detaillierte 360-Grad-Einblicke in Architektur und Arbeit von Institutionen wie den Berliner Philharmonikern, der Opéra National de Paris, der Royal Shakespeare Company, Carnegie Hall oder der Metropolitan Opera.

Die Berliner Philharmoniker laden zu einem Rundgang durch die beiden Konzertsäle sowie durch die Foyers von Philharmonie und Kammermusiksaal ein. Ein aufwendiges 360-Grad-Video lässt den User aus verschiedenen Positionen an einer Probe unter Leitung von Sir Simon Rattle zu Ludwig van Beethovens Neunter Symphonie teilnehmen. Vier digitale Ausstellungen informieren über die Architektur des Konzerthauses sowie die Geschichte und ausgewählte Projekte der Berliner Philharmoniker.

Das Google Cultural Institute, welches das Angebot organisiert, ist laut seinem Direktor  Amit Sood eine Non-Profit-Organisation. Sie will «Bildung und Zugang zur Kultur ermöglichen». Es präsentiert unter dem Namen «Performing Arts» neu 60 kulturelle Einrichtungen aus 20 Ländern. Das Institut ist bereits seit 2011 aktiv, bislang mit mit Bild- und Tonaufnahmen von Kunstwerken, Monumenten und zeitgeschichtlichen Episoden, die es zu kuratierten Online-Ausstellungen aufbereitet.

Link: https://www.google.com/culturalinstitute/project/performing-arts?hl=de


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.